Anatomie des Gehirns: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Anatomie des Gehirns)
(Sonstiges)
 
Zeile 35: Zeile 35:
  
 
=== Sonstiges ===
 
=== Sonstiges ===
 
+
Bei der embryonalen Entwicklung bildet sich aus dem [[Neuralohr]] das [[ZNS]], d.h. [[Gehirn]] und [[Rückenmark]]. Dabei entstehen aus:
Teile des [[Gehirn]]s:
+
* [[Vorderhirn]] (Prosencephalon) das [[Großhirn]] (Telencephalon) und das [[Zwischenhirn]] (Diencephalon)
* [[Vorderhirn]] = [[Großhirn]] + [[Zwischenhirn]] (Diencephalon)
+
* [[Mittelhirn]] (Mesencephalon)
* [[Kleinhirn]]
+
* [[Rautenhirn]] (Rhombencephalon) das [[Hinterhirn]] (Metencephalon) und das [[Nachhirn]] (Myelencephalon)
* [[Hirnstamm]]
+
* [[Rückenmark]]
 
+
Teile des [[Vorderhirn]]s:
+
* [[Großhirn]]
+
* [[Zwischenhirn]]
+
 
+
Teile des [[Stammhirn]]s:
+
* [[Hirnstamm]]
+
* [[Zwischenhirn]]
+
  
 
FCAT 1994)
 
FCAT 1994)

Aktuelle Version vom 9. November 2019, 20:08 Uhr

Anatomie des Gehirns

Es gibt unterschiedliche Sichtweisen über die Anatomie des Gehirns.

Nach "Prometheus. LernAtlas der Anatomie"[1]

Nach "Neuroanatomie"[2] lässt sich "aufgrund morphologischer, entwicklungsgeschichtlicher und funktioneller Gesichtspunkte in folgende Abschnitte gliedern":

Der Hirnstamm setzt sich zusammen aus:[2]

Das Rautenhirn (Rhombencephalon) setzt sich zusammen aus:[2]

Das Hinterhirn (Metencephalon) setzt sich zusammen aus:[2]

Sonstiges

Bei der embryonalen Entwicklung bildet sich aus dem Neuralohr das ZNS, d.h. Gehirn und Rückenmark. Dabei entstehen aus:

FCAT 1994) Nomina anatomica

Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Michael Schünke, Erik Schulte, Udo Schumacher, Markus Voll, Karl Wesker: Prometheus. LernAtlas der Anaomie. Kopf, Hals und Neuroanatomie. 4. Auflage. Stuttgart 2015, 270.
  2. a b c d Martin Trepel: Neuroanatomie. Struktur und Funktion. 7. Auflage. München 2017, 107.