Christiaan Barnard

Aus Organspende-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Üble Nachreden

Norm Barber: "Barnard war der Sohn eines christlichen Missionars und grenzt an einen Sexualverrückten. Er vögelte drei verschiedene Frauen in einer Nacht, hatte zwei Frauen auf einmal und tat es auch mit der italienischen Schauspielerin Gina Lollabrigida. Seine erste Frau beging Selbstmord, seine zweite Frau war 27 Jahre jünger als er selbst und seine dritte Frau 39 Jahre jünger, die er traf, als sie sechs Jahre alt war. Barnards Werk litt unter den internationalen Sanktionen gegen Südafrika, seiner Arthritis und seiner Weigerung, sein Land zu verlassen. Barnard war weltweit berühmt und geachtet, aber nicht besonders unter seinen medizinischen Kollegen. Einige sagen, er sei mehr an Ruhm und Reichtum interessiert gewesen und habe sich weniger um seine Patienten gekümmert."[1]


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Norm Barber: The Nasty Side OfOrgan Transplanting. 3. Auflage. Australien 2007, 99. Nach: http://nereja.free.fr/files/ThirdEditionFinal.pdf Zugriff am 19.09.2020.