Pharyngeal-Reflex

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Husten-Reflex (Pharyngeal- oder auch Carina-Reflex genannt) ist Schutzreflex, der die Atemwege von Fremdkörpern und schädlichen Reizen befreit. Er stellt damit ein gewisser Schutz vor Ersticken dar.
Der Husten-Reflex wird durch die Rezeptoren in den oberen Luftwegen ausgelöst, vor allem im Kehlkopf, der Luftröhre und der größeren Bronchien.
Bei Hirntoten ist dieser Hirnstammreflex erloschen. D.h. es kommt zu keinem Husten, wenn Kehlkopf, Luftröhre oder größere Bronchien gereizt werden.

Anhang

Quellen

Anmerkungen


Einzelnachweise