Noradrenalin

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Noradrenalin oder Norepinephrin (INN) ist ein körpereigener Botenstoff, der als Stresshormon und Neurotransmitter wirkt.

Als Hormon wird es einerseits im Nebennierenmark wie auch im Nervensystem zur Verwendung als Neurotransmitter gebildet. Es ist eng mit Adrenalin verwandt und regt das Herz-Kreislauf-System an. Die Vorsilbe Nor- zeigt an, dass Noradrenalin im Vergleich zum Adrenalin keine Methylgruppe (-CH3) an seiner Aminogruppe trägt. Daher zeigen Noradrenalin und Adrenalin zum Teil physiologisch unterschiedliche Wirkungen:


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise