Glutamat

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


"Das glutamaterge System ist das wichtigste exzitatorische Neurotransmittersystem im Gehirn. Seine Rezeptoren können im gesamten Zentralen Nervensystem sowohl an Neuronen als auch Gliazellen nachgewiesen werden (...) und sind in zahlreiche physiologische und pathophysiologische Vorgängen involviert. Glutamat-R spielen eine entscheidende Rolle für kognitive Prozesse, Lernen und Gedächtnis (...). Außerdem werden neurotoxische Effekte über Glutamat-R und ihre Bedeutung für neurodegenerative Erkrankungen wie der Chorea Huntington (...), dem Morbus Alzheimer und Morbus Parionson beschrieben (...). Weiterhin wird der Einfluss des glutamatergenen Systems in der Pathophysiologie der Epilepsie, spastischen Erkrankungen und der Schizophrenie diskutiert (...)."[1]



Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Susanne Thümmler: Elektrophysiologische Untersuchungen im Präfrontalen Cortex der Ratte. (med. Diss.) Leipzig 2002, 45.