Kreuzspende

Aus Organspende-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bei der Kreuzspende spendet ein Paar eine Niere einem anderen Paar und erhält von denen deren Niere. Dies wird gemacht, weil die Niere des Spenders bei den beiden Paaren nicht auf den Patienten passen, aber auf den Patienten des jeweils anderen Patienten. Damit können deutlich mehr Lebendspenden realisiert werden.

In Deutschland ist die Kreuzspende verboten.
Verschiedene Gruppen und Personen bemühen sich um die Freigabe der Kreuzspende in Deutschland.

Neben der Kreuzspende (Paar A spendet die Niere an Paar B und Paar B spendet die Niere an Paar A) gibt es noch die Ringspende. Dabei sind 3 oder mehr Paare beteiligt. Das System bleibt hingegen gleich: A spendet an B, B spende an C und C spendet an A.

Argumente für die Kreuzspende

Es könnten damit wesentlich mehr Patienten geholfen und von der Dialyse befreit werden bzw. diese ihnen erspart bleiben.


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise