Doppelmoral

Aus Organspende-Wiki
Version vom 25. Oktober 2023, 18:42 Uhr von Klaus (Diskussion | Beiträge) (Klaus verschob die Seite '''Doppelmoral''' nach Doppelmoral, ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Doppelmoral ist, wenn man Organe aus Nationen mit WSR annimmt,
aber die WSR im eigenen Land aus irgend welchen Gründen verbieten will.

Die Jahresberichte der DSO belegen seit 2014, dass Deutschland jährlich rund 400 Organe an andere Nationen im ET-Verbund abgibt, selbst aber rund 600 Organe aus dem ET-Verbund bekommt. Seit Jahren stammen alle diese Organe aus Nationen mit der WSR.

Gegner der WSR argumentieren auch damit gegen die WSR:

  • politisch
    Die WSR würde gegen bestehende Gesetze bzw. juristische Grundsätze oder gar gegen das Grundgesetz verstoßen.
  • ethisch
    Die WSR wäre unmoralisch oder würde gar gegen die Menschenwürde verstoßen.

Diesen Gegnern der WSR muss wegen den o.g. Sachverhalt eine Doppelmoral vorgehalten werden.


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise