Monozyt

Aus Organspende-Wiki
(Weitergeleitet von Monozyten)
Wechseln zu: Navigation, Suche


"Monozyten wandern aus dem Blut in die Gewebe, werden dort sesshaft, vergrößern sich. Die Lysosomen- und Mitochondrienzahl nimmt zu. Aus dem Monozyten ist dann der Histiozyt oder Gewebemakrophage entstanden.
Monozyten und Gewebemakrophagen synthetisieren Cytotoxine, Leukotrine, Interleikin I, Interfernoe sowie Wachstumsfaktoren für Epithelzellen und glatte Muskulatur."[1]


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Hermann Bünte, Klaus Bünte: Das Spektrum der Medizin. Illustriertes Handbuch von den Grundlagen bis zur Klinik. Stuttgart 2004, 400.