EPO

Aus Organspende-Wiki
(Weitergeleitet von Erythropoetin)
Wechseln zu: Navigation, Suche

EPO (Erythropoetin, Erythropoietin, Epoetin, Hämatopoetin) ist ein Glykoprotein-Hormon, das als Wachstumsfaktor für die Bildung roten Blutkörperchen während der Blutbildung von Bedeutung ist. EPO zählt damit zu den so genannten "Erythropoiesis Stimulating Agents" (ESA). Als Therapeutikum wird biotechnologisch hergestelltes EPO vorwiegend bei der Behandlung der Blutarmut von Dialysepatienten, bei denen die Blutbildung infolge eines Nierenversagens gestört ist, und nach aggressiven Chemotherapiezyklen eingesetzt. Durch zahlreiche Dopingfälle im Profisport erlangte EPO eine große Bekanntheit.


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise