Tony Quan

Aus Organspende-Wiki
Version vom 19. Dezember 2016, 21:22 Uhr von Klaus (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „An Tony Quan, einem beliebten Graffiti-Künstler, wurde im Jahr 2003 die Nervenerkrankung [https://de.wikipedia.org/wiki/Amyotrophe_Lateralsklerose ALS] diagn…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

An Tony Quan, einem beliebten Graffiti-Künstler, wurde im Jahr 2003 die Nervenerkrankung ALS diagnostiziert, die ihn schließlich bis auf seine Augen vollständig lähmte. Quan nutzt die Technologie namens EyeWriter, um seine Kunst zu kommunizieren und hat seitdem seine Arbeiten auf nationaler Ebene gezeigt.[1]

Adi Hoesle entwickelte zusammen mit Nils Birbaumer und Andrea Kübler vor, die primär unter medizinischem Aspekt – zur Kommunikation mit Ganzkörper-gelähmten Patienten (locked-in-Syndrom–Patienten eine Software zum Schreiben bzw. zum Malen mit Hilfe des EEGs entwickelten, das sog. Brain Painting. Hier sind ausgewählte Formen und Farben (oder Buchstaben) vorgegeben, die teils willentlich, teils zufällig zusammengefügt werden können (www.retrogradist.de). Auf ein solches System stützt sich u.a. der ebenso durch eine Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gelähmte Graffiti-Künstler Tony Quan (http:www.eyewriter.org/). [2]


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise