Realität

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Realität ist das faktisch Wahre. Sie ist von der Wirklichkeit abzugrenzen, die von dem ausgeht, was wirkt.

Ein Beispiel hierzu ist das geozentrische und heliozenntrische Weltbild:

  • geozentrisches Weltbild = Wirklichkeit
    Unsere Sinneswahrnehmung zeigt uns, dass sich die Sonne um die Erde dreht. Dies Wahrnehmung wirkt auf uns und schafft unser geozentrisches Weltbild.
    Mit unseren Sinnen nehmen wir Hirntote als Schlafende, als Komapatienten wahr, doch der Hirntod ist ein unsichtbarer Tod.
  • heliozentrisches Weltbild = Realität
    Die Naturgesetze wie auch die Beobachtungen am Himmel zeigen uns, dass sich die Erde um die Sonne dreht. Dieses naturwissenschaftliches Wissen schafft unser heliozentrisches Weltbild.
    Mit dem Hirntod ist unser Gehirn nicht nur funktionslos, so wie im irreversiblen Koma, es ist damit auch die Datenbank unseres Lebens physiologisch zerstört. Was Hirntote für eine Genesung bräuchten, wäre ein neues Gehirn. Wäre die Medizin dazu in der Lage, so würde mit diesem neuen Gehirn ein völlig neuer Mensch im alten Körper heranwachsen. Der alte Mensch ist daher mit dem Eintritt des Hirntods gestorben.


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise