Jon van Rood

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johannes Joseph "Jon" van Rood (1926-2017) war ein niederländischer Immunologe. Er war Gründer und ehemaliger Präsident der European Foundation of Immunogenetics und von Eurotransplant (1967, damals für Nierentransplantationen). Er ist Mitgründer der European Group for Blood and Marrow Transplantation (EBMT). 2004 bis 2008 war er im Leitungsrat von Allostem. Er war Präsident der Europdonor Foundation (für Stammzelltransplantation).

Er war einer der Entdecker des HLA-Systems (1958, etwa gleichzeitig mit Jean Dausset, R. Payne) und führte HLA Typisierung in die Transfusions- und Transplantationsmedizin ein.

Jan von Rood nahm als Redner an der 85. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (17.-20.04.1968) teil. Der Titel seines Vortrags lautete: "Die Bedeutung der Leukocytenantigene für die Nierentransplantation".[1]



Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Archiv für klinische Chirurgie (Arch. klin. Chir.). Band 322 (1968) Kongreßbericht. Heidelberg 1968.