Dominik Groß: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
[https://de.wikipedia.org/wiki/Dominik_Gro%C3%9F Dominik Groß] (* 1964) ist Mediziner, Zahnarzt, Medizinhistoriker und Medizinethiker. Er lehrt am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der RWTH Aachen. 2008-2015 war er Projektleiter im Forschungsprojekt "Tod und tote Körper. Zur Veränderung des Umgangs mit dem Tod in der gegenwärtigen Gesellschaft". Seine Forschungsschwerpunkte sind Medizin- und Technikethik, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Medizintheorie.<ref>Antje Kahl, Hubert Knoblauch, Tina Weber (Hg.): Transmortalität. Organspende, Tod und tote Körper in der heutigen Gesellschaft. Weinheim 2017, 232.</ref>
+
[https://de.wikipedia.org/wiki/Dominik_Gro%C3%9F Dominik Groß] (* 1964) ist Mediziner, Zahnarzt, Medizinhistoriker und Medizinethiker. Er lehrt als Professor am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der RWTH Aachen. 2008-2015 war er Projektleiter im Forschungsprojekt "Tod und tote Körper. Zur Veränderung des Umgangs mit dem Tod in der gegenwärtigen Gesellschaft". Seine Forschungsschwerpunkte sind Medizin- und Technikethik, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Medizintheorie.<ref>Antje Kahl, Hubert Knoblauch, Tina Weber (Hg.): Transmortalität. Organspende, Tod und tote Körper in der heutigen Gesellschaft. Weinheim 2017, 232.</ref>
  
  
Zeile 10: Zeile 10:
 
<references />
 
<references />
  
[[Kategorie: Richtigstellung]] [[Kategorie: Transmortalität]]
+
[[Kategorie: Richtigstellung]] [[Kategorie: Transmortalität]] [[Kategorie: Medizin]]

Aktuelle Version vom 10. Januar 2020, 20:35 Uhr

Dominik Groß (* 1964) ist Mediziner, Zahnarzt, Medizinhistoriker und Medizinethiker. Er lehrt als Professor am Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der RWTH Aachen. 2008-2015 war er Projektleiter im Forschungsprojekt "Tod und tote Körper. Zur Veränderung des Umgangs mit dem Tod in der gegenwärtigen Gesellschaft". Seine Forschungsschwerpunkte sind Medizin- und Technikethik, Medizin- und Wissenschaftsgeschichte, Medizintheorie.[1]


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. Antje Kahl, Hubert Knoblauch, Tina Weber (Hg.): Transmortalität. Organspende, Tod und tote Körper in der heutigen Gesellschaft. Weinheim 2017, 232.