Chronik/TX medizinisch

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neurologie TX chirurgisch TX medizinisch Hirntod HTD Tod Pathologie Sonstiges

TX medizinisch

bis 20. Jh.

20. Jh.

  • 1912: Görge Schöne äußerte die Vermutung, die die Abstoßung von Transplantaten nicht auf die Unverträglichkeit von Blutgruppen zurückzuführen ist, sondern auf einen Immunprozess.[1]
  • 1944 beschrieb Sir Brian Medawar (1915-1987) als Erster die immunologischen Grundlagen der Abstoßung von fremden Gewebe.[2]
  • 1958: Jean Dausset (1916-2009) und Jon van Rood(*1926) entdeckten unabhängig voneinander das HLA-System.[3][2]
  • 1959: Joseph E. Murray (1919-2012) transplantierte erfolgreich die Niere zweier genetisch verschiedenen Brüdern und behandelte den Transplantierten mit massiver Röntgenbestrahlung. Der Transplantierte überlebte 29 Jahre.[4]
  • 1962: In Boston wurde die erste erfolgreiche Nieren-TX unter erstmaliger Verwendung von Immunsuppressiva durchgeführt.[1]
  • 1967 gründete Jon van Rood(*1926) in Leiden die internationale Vermittlungsstelle Eurotransplant, da er erkannte, dass es für die Transplantierten vorteilhaft ist, wenn der HLA-Typ möglich identisch ist. Dies ist jedoch nur bei großer Populationen von zig-Millionen Menschen möglich.
  • 1970 Entdeckung von Pilzkulturen (Cyclosporine): Sandoz, Basel, Jean-Francois Borel: Hemmung von Lymphozytenkulturen[3][2]
  • 1978: Der erste klinische Einsatz (Eingland) von Cyclosporin A, bekannt unter dem Markennamen "Sandimmun". In Deutschland wurde es 1981 zugelassen.[1][3]

Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise

  1. a b c Thomas Holznienkemper: Organspende und Transplantation und ihre Rezension in der Ethik der abrahmitischen Religionen. Münster 2003. (Diss.), 16-24. Zitiert nach: http://d-nb.info/969800185/34 Zugriff am 5.3.2016.
  2. a b c http://www.info-dialyse.de/transhistorie.php Zugriff am 22.11.2016.
  3. a b c http://www.uniklinikum-regensburg.de/zentren/transplantationszentrum/Allgemeine_Informationen/Entwicklung/index.php Zugriff am 29.10.2016.
  4. https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Edward_Murray Zugriff am 4.3.2016.

21. Jh.