CRH

Aus Organspende-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

CRH [Corticotropin-releasing Hormone, Corticotropin Releasing Factor (CRF), Corticoliberin) ist ein Polypeptid, das aus 41 Aminosäuren besteht und im Hypothalamus gebildet wird. Von dort gelangt es über Portalgefäße zum Hypophysenvorderlappen, wo es die cAMP-abhängige Proteinkinase A aktiviert. Das wiederum stimuliert v. a. die Ausschüttung von ACTH (Adrenokorticotropes Hormon) und aktiviert den Sympathikus.

Die Ausschüttung von CRH unterliegt einem zirkadianen Rhythmus (morgens stärkere Sekretion als am Abend), Impulsen aus dem limbischen System und der negativen Rückkopplung durch die unter ACTH-Einfluss gebildeten Glucocorticoide.


Anhang

Anmerkungen


Einzelnachweise